Hallensaison

5. Platz beim Königinnen Hallencup 2013

06.01.13 Am Sonntag ging es für unsere Frauenmannschaft zum Königinnen Hallencup 2013 nach Landsberg. Acht Mannschaften waren geplant, leider reiste der FC Halle-Neustadt nicht an, sodass die Gruppe B mit drei Teams spielen musste.

Die Maasdorferinnen verpatzten, wie in den letzten Turnieren auch, den Turnierstart und unterlagen den Gastgeberinnen der FSG Brachstedt/Niemberg mit 0:1. Auch im zweiten Spiel gab es nichts zu holen. Gegen den späteren Finalisten, INEOS Vinyls Schkopau, unterlagen die Maasdorferinnen mit 1:4. Den Ehrentreffer markierte Sophia Thiele kurz vor dem Ende. Wenigstens im letzten Gruppenspiel gelang unserer Mannschaft der erste Sieg. Antje Dippold, vom Krankenbett auf den Hallenboden, traf zum entscheidenden 1:0. Mit dem 3. Gruppenplatz ging es im Spiel um Platz 5 gegen die SG Rot-Weiß Thalheim, die ihre beiden Vorrundenspiele deutlich verloren hatten. Auch Germania hatte hier wenig Mühe und sicherte sich mit einem 5:1-Sieg in der Gesamtabrechnung wenigstens noch den 5. Platz. Die Maasdorfer Treffer erzielten 2x Catherine Rößler, 2x Antje Dippold und Vivian Schilling.

Den Turniersieg holten sich die B-Juniorinnen des Halleschen FC, die im Finale INEOS Vinyls mit 3:1 besiegten. Der 3. Platz ging, nach einem knappen 1:0 gegen Brachstedt/Niemberg, an die SG Union Sandersdorf.

Aus den Maasdorfer Reihen wurde Katja Neumann von den Trainern ins Dreamteam gewählt.

Ein Dank gilt unseren Fans, die uns auch in Landsberg unterstützt haben. Trotz ihrer Verletzungen waren auch Victoria Kelker und Charlott Ziehm bei der Mannschaft - DANKE! Frances Pfeil drückte der Mannschaft von der Tribüne aus die Daumen.

Ein Dank geht auch an den Organisator für ein tolles Turnier!

Ergebnisse Gruppe A: Maasdorf - Brachstedt 0:1; Buna - Ineos 1:1; Ineos - Maasdorf 4:1 (Thiele); Brachstedt - Buna 1:0; Ineos - Brachstedt 3:1; Maasdorf - Buna 1:0 (Dippold)

Ergebnisse Gruppe B: Thalheim - Sandersdorf 0:5; Sandersdorf - HFC 1:5; HFC - Thalheim 7:0

Halbfinale: Ineos - Sandersdorf 3:0; Brachstedt - HFC 0:1

Spiel um Platz 5: Maasdorf - Thalheim 5:1 (2x Rößler, 2x Dippold, Schilling)

Spiel um Platz 3: Brachstedt - Sandersdorf 0:1

Finale: Ineos - HFC 1:3

Endstand: 1. Hallescher FC B-Juniorinnen; 2. INEOS Vinyls Schkopau; 3. SG Union Sandersdorf; 4. SG Blau-Weiß Brachstedt; 5. SV Germania Maasdorf; 6. SG Rot-Weiß Thalheim; 7. SG Buna Halle

Maasdorf: Katja Neumann - Catherine Rößler (2 Tore) - Justina Schildhauer - Antje Dippold (3) - Jessica Schröter - Vivian Schilling (1) - Sophia Thiele (1) - Sabine Wagner - Susann Schwenke

Auszeichnungen: Katja Neumann wurde von den Trainern ins Dreamteam gewählt

Fotos vom Turnier >>>

Bericht: Marco Möllers | Fotos: Thomas Matala

 

Vorrundenaus beim Hallenmasters

23.12.12 Unsere Frauenmannschaft ist bereits in der Vorrunde zum Hallenmasters ausgeschieden. Trotz einer guten Spielanlage reichte es in der Endabrechnung nur zu 2 Punkten. Die SG Dabrun/Jessen und der SV Turbine Zschornewitz setzten sich durch und spielen neben Pouch-Rösa, Gröbzig, Sandersdorf und Reppichau die Endrunde am 30. Dezember.

Das erste Spiel gegen Trinum ging, trotz Überlegenheit, mit 0:1 verloren. Gegen die Reserve des VfB Gröbzig brachte Katja Neumann die Maasdorferinnen mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf wurde es versäumt, den zweiten Treffer nachzulegen. So kamen die Gröbzigerinnen kurz vor Schluss noch zum Ausgleich. Das Spiel gegen Turbine Zschornewitz ging mit 1:3 verloren. Den Maasdorfer Treffer erzielte Katja Neumann. Im letzten Turnierspiel ging es gegen die SG Dabrun/Jessen. Die SG ging mit 1:0 in Führung. In einer ausgeglichenen Begegnung schaffte Sabine Wagner noch den 1:1-Ausgleich.

Rein spielerisch zeigte unsere Mannschaft eine gute Leistung. Vor dem gegnerischen Tor klemmte aber irgendwie die Säge. Vielleicht lag es ja auch am ungewohnten Futsal-Ball. Fußball-Regeln und Futsal-Ball passt irgendwie auch nicht so recht zusammen. Da haben es die Männer etwas besser, die ihre Hallenmasters mit einem richtigen Fußball durchführen dürfen.

Ergebnisse Maasdorf: Maasdorf - Trinum 0:1; Maasdorf - Gröbzig 1:1 (Neumann); Maasdorf - Zschornewitz 1:3 (Neumann); Maasdorf - Dabrun/Jessen 1:1 (Wagner)

Endstand: 1. SG Dabrun/Jessen 10 Pkt./10:3 Tore; 2. SV Turbine Zschornewitz 9/10:5; 3. FSV 92 Trinum 6/7:7; 4. SV Germania Maasdorf 2/3:6; 5. VfB Gröbzig II 1/4:13

Die SG Dabrun/Jessen und der SV Turbine Zschornewitz haben sich für die Endrunde qualifiziert!

Maasdorf: Antje Dippold - Sophia Thiele - Vivian Schilling - Sabine Wagner (1 Tor) - Katja Neumann (2) - Justina Schildhauer - Jessica Schröter - Susann Schwenke

Fotos vom Turnier >>>

Bericht: Marco Möllers | Fotos: Thomas Matala

 

Enttäuschender Auftritt in Kochstedt

16.12.12 Der VfB Gröbzig hat seinen Vorjahrestitel verteidigt und ist Hallenkreismeister des KFV Anhalt. Die Gröbzigerinnen gewannen alle fünf Spiele und holten sich somit verdient den Pokal. Kreisligist Kemberg/Eutzsch überraschte und wurde vor dem Sachsen/Anhalt-Ligisten SG ABUS Dessau Zweiter.

Unsere Mannschaft enttäuschte über das gesamte Turnier und hatte mit den vorderen Plätzen nie etwas zu tun. Bereits das Auftaktspiel gegen den SV Turbine Zschornewitz ging verdient mit 0:1 verloren. Gegen ABUS Dessau ging Germania durch Neuzugang Catherine Rößler sogar mit 1:0 in Führung. Am Ende setzten sich die Dessauerinnen aber mit 3:1 durch. Gegen Kemberg/Eutzsch erzielte Katja Neumann die 1:0-Führung. Kurz vor dem Ende gelang dem Vizehallenkreismeister noch der 1:1-Ausgleich. Auch gegen Bad Schmiedeberg reichte es nur zu einem Punkt. Unter Mithilfe des Schiedsrichters, der Ball war nicht im Tor, gelang Susann Schwenke das Maasdorfer 1:0. Im weiteren Verlauf hatten die Maasdorferinnen Pech und trafen zweimal nur den Pfosten. Bad Schmiedeberg nutzte eine ihrer Möglichkeiten und glich noch aus. Im letzten Turnierspiel ging es gegen den späteren Turniersieger VfB Gröbzig. Der VfB ging schnell mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlußtreffer von Sophia Thiele keimte kurz Hoffnung, die Gröbzig schnell mit dem 3:1 und 4:1 wieder zunichte machte. Am Ende verhinderte Torfrau Antje Dippold eine höhere Niederlage.

Insgesamt ein enttäuschender erster Hallenauftritt unserer Frauen. Nächsten Sonntag steht die Vorrunde der Hallenmasters an.

Ergebnisse Maasdorf: Maasdorf - Zschornewitz 0:1; ABUS Dessau - Maasdorf 3:1 (Rößler); Maasdorf - Kemberg/Eutzsch 1:1 (Neumann); Maasdorf - Bad Schmiedeberg 1:1 (Schwenke); Maasdorf - Gröbzig 1:4 (Thiele)

Endstand: 1. VfB Gröbzig 15 Pkt./15:7 Tore; 2. SG Kemberg/Eutzsch 8/10:6; 3. SG ABUS Dessau 7/8:7; 4. SV Turbine Zschornewitz 6/5:8; 5. FSV Rot-Weiß Bad Schmiedeberg 4/5:9; 6. SV Germania Maasdorf 2/4:10

Maasdorf: Antje Dippold - Katja Neumann (1 Tor) - Susann Schwenke (1) - Sophia Thiele (1) - Vivian Schilling - Catherine Rößler (1) - Carolin Klotsch - Justina Schildhauer

Fotos vom Turnier >>>

Bericht: Marco Möllers | Fotos: Thomas Matala

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.